Workshops
Sobald Wetter und Corona-Lage es erlauben, werdet ihr hier die neuen Termine für die Skate-Workshops finden!

2014: Im Rahmen der Neugestaltung des Hafenumfelds wird die alte Skateanlage im Rosengarten entfernt und dabei leider zerstört. In den Plänen zur Hafenfeldumgestaltung (2012) war immer eine Skaterbahn vorgesehen.

2014-2016: Es passiert nichts!

Juni 2016: Wir gründen Skate Laboe e.V., um die Gemeinde bei einer Entscheidungsfindung zu unterstützen.

November 2016: Auf Initiative der ehemaligen Bürgermeisterin Frau Mordhorst und der Gemeindevertretung wird eine Befragung der Laboer Kinder und Jugendlichen durchgeführt, in der sie nach Form und Standort für eine neue Skateanlage befragt werden. Hierbei gibt es ein eindeutiges Votum für eine Pool-Lösung (wie das Skateboat) als auch für den Standort Rosengarten. 

Juni 2017: Die Gemeindevertretung beschließt mit 14:5 Stimmen die Planungen durch einen Architekten, die Beantragung und Bereitstellung von Fördergeldern durch die Aktivregion Ostseeküste e.V.. Nach zahlreichen Gesprächen und Sitzungen soll der Bau des Skateparks nach Aussage des Bürgermeisters Herrn Wenzel im September 2018 beginnen.

Der Entwurf

August 2018: Der Bau der Anlage wird durch die Beantragung eines Bürgerbegehrens durch CDU-Mitglieder gestoppt. Die Initiatoren des Bürgerbegehren fordern einen anderen Standort in einer Ortsrandlage. Sie schaffen es tatsächlich über 500 Unterschriften zu sammeln, sodass es zu einem Bürgerentscheid kommen muss.

Februar/ März 2019: Wir machen Wahlkampf! (So etwas hätte sich niemand bei der Gründung des Vereins vorstellen können.)

17. März 2019 Bürgerentscheid: Wir haben es geschafft! 64,8 % der Laboer/-innen sprechen sich für das Skateboot im Rosengarten und gegen einen alternativen Standort aus. Wir werden an diesem Tag sogar vom französischen Fernsehen FRANCE TV begleitet. https://mobile.francetvinfo.fr/monde/europe/allemagne/video-ric-local-en-allemagne-comment-les-enfants-de-laboe-ont-obtenu-leur-skatepark_3412481.html?fbclid=IwAR03gvB8gazDeov5bcX1JrG-NeWDgYbUcqk93TAIn8itIXKnMt9S5Ifd_t

Mai 2019: Die Erdarbeiten für das Skateboat beginnen.

Juni 2019: Anker Rampen aus Kiel fangen mit den Betonarbeiten an.

24.08.2019 Grand Opening: Es ist endlich soweit! Das Skateboat wird offiziell eröffnet mit allem was dazu gehört: Bürgermeister, Contest und Party. So wie so oft seit unserer Gründung unterstützen uns auch dieses Mal Helge Bachmann and Friends von Skate Kiel e.V. und vom Skateshop Support bei der Durchführung der Veranstaltung. DANKE!

2021: Skateboarden wird olympisch.

Menü schließen